Frankentourismus
 

Höchstädt i.Fichtelgebirge

Höchstädt, an einem alten Fuhrmannsweg gelegen, wurde urkundlich 1298 erstmals erwähnt. Das Rittergut Höchstädt wechselte mehrmals den Besitzer, bis es 1644 schließlich an die Sechsämterstadt Wunsiedel verkauft wurde, die es als Spital- und Bruderhaus (Sigmund-Wann-Stiftung) nutzte - heute in Privatbesitz.

Höchstädt, die kleinste Gemeinde im Landkreis Wunsiedel, ist von Industrie und Landwirtschaft gleichermaßen geprägt. In der waldreichen Gegend und unzerstörten Landschaft läßt es sich gut wandern. Die Gasthöfe Höchstädts sind für ihre gute Bewirtung bekannt und lohnen eine Einkehr.


 

Zusatzinfos

Höhe über nN:  565m
Einwohner: 1200
Gästebetten: 70
Burgen/SchlösserHistorische BauwerkeKirchen/KlösterMuseum
Ferienw./FerienhäuserGasthofPension/PrivatvermieterUrlaub/Bauernhof

Loading...