Frankentourismus
 

Kreuzwertheim

kreuzwertheim_kaffelstein.jpg

Der Weinort Kreuzwertheim, in dem auch die Brautradition durch eine Privatbrauerei seit 1809 gepflegt wird, heißt sie mit seinen Ortsteilen Röttbach, Unterwittbach und Wiebelbach herzlich willkommen.

Bereits vor über 1000 Jahren erachtete König Heinrich II. unseren Ort für so würdig, dass er ihm im Jahre 1009 das Marktrecht verlieh.

Das eigentliche historische Schatzkästlein bildet der malerische Kirchplatz mit dem steinernen Hochkreuz als Wahrzeichen, welches auf die Anfänge der Christianisierung im südöstlichen Spessart verweist, dem 1546 erbauten sogenannten „Frühmesshof", dem ehemaligen Gasthaus zur güldenen Sonne und der romanischen Kirche aus dem Jahr 1443. Weiter können Sie im Ortskern bei einem Spaziergang in die Geschichte eintauchen, die noch an vielen Plätzen und Gebäuden gegenwärtig ist: wie den Schloss aus dem Jahr 1736, den beiden Wehrtürmen, der einstig mittelalterlichen Ortsbefestigung, dem 1568 von Schultheiß Peter Herrschaft erbauten Brunnen sowie dem 1594 errichteten Peter-Herrschafts-Haus mit Staffelgiebel im Stil der Renaissance, in dem seit dieser Zeit ein Weingut betrieben wird.

Die wunderschöne Landschaft des Naturparks Spessart, mit dem Kreuzwertheimer „Himmelreich", der bekannten Weinlage „Kaffelstein", einer der letzten klassischen Steillagen der Region, einem sehr großen Streuobstwiesengebiet, sowie die direkte Nachbarschaft zum Naturpark Odenwald bieten auf zahlreichen Wander- und Radwegen viele Möglichkeiten, die Natur hautnah zu erleben.


 

Zusatzinfos

Höhe über nN:  140m
Einwohner: 3861
TennisplatzHistorische BauwerkeKirchen/Klöster
GasthofPension/PrivatvermieterHotels

Loading...