Frankentourismus
 

Memmelsdorf

memmelsdorf.jpg

Im Westen die Weltkulturerbestadt Bamberg, im Osten die Fränkische Schweiz mit Wäldern und Felsformationen – dazwischen eingebettet im Tal des Leitenbaches liegt Memmelsdorf als Teil der Fränkischen Toskana. Eine Landschaft mit sanften Hügeln, Feldern und Streuobstwiesen. Im Nordosten grüßt die Giechburg weit ins Land und belohnt die Besucher mit einem herrlichen Blick in die Ferne.

Ein weiteres Merkmal dieser Region sind die vielen mittelständischen Traditionsbetriebe, etwa die seit Generationen familiengeführten Brauereien mit Gasthöfen und Bierkellern. Das ganze Jahr über strömen die Gourmets für fränkisch Kulinarisches aus nah und fern hier her.

Viele Besucher lassen dabei ihr Auto zu Hause und kommen über die schönen Radwege oder auch die zahlreichen Wanderwege nach Memmelsdorf.

In „Wurfweite“ des Hauptortes trifft man auf das imposante Schloss Seehof mit seinen Parkanlagen, einem einzigartigen Baudenkmal europäischen Ranges. Das barocke Schloss, auch „Marquardsburg“ genannt, spiegelt schon die Grundzüge der französischen Renaissance wieder. Es diente als fürstbischöfliche Sommerresidenz und als Jagdschloss. Von der einstigen Pracht des Schlossparks zeugen heute wieder die aufwändig restaurierte Kaskadenanlage, die monumentalen Sandsteinfigurengruppen und das wiederbelebte Orangerieparterre. Das Barockschloss verbindet auch Musik mit einem besonderen Flair. „Frühling in Schloss Seehof“ in der Orangerie oder die Sommerserenaden im Innenhof – für Musikliebhaber stets ein wahrer Ohrenschmaus.

www.fraenkische-toskana.com


 

Zusatzinfos

Höhe über nN:  250m-300m
Einwohner: 9290
Gästebetten: 124
WohnmobilstellplatzFahrradverleihHallenbadTennisplatzBurgen/SchlösserKirchen/Klöster
KonzerteHotelsInline-SkatingFerienw./FerienhäuserGasthof

Loading...