Frankentourismus
 

Mespelbrunn

Erholungsort

mespelbrunn-wasserschloss.jpg

Mespelbrunn ist mit seinem berühmten Wasserschloss auch als "Perle des Spessarts" bekannt. Spätestens seit dem Film "Das Wirtshaus im Spessart" (1957 mit Liselotte Pulver und Carlos Thompson) ist das Wasserschloss ein Begriff. Heute ist es eines der romantischten Sehenswürdigkeiten in Deutschland und Stammsitz der Grafen von Ingelheim genannt Echter von und zu Mespelbrunn.

Ein weiters Ausflugsziel ist die Wallfahrtskirche im Ortsteil Hessenthal mit der 1454 im gotischen Baustil umgestalteten romanischen Marienkapelle. Die sich in der Anlage befindende 1439 errichtete Wallfahrtskirche wurde später zu einer Wehrkirche ausgebaut. Überregional bekannt ist die Wallfahrtskirche durch die Werke von Backoffen und Riemenschneider sowie der Begräbnisstätte der Familie Echter.

Die Geheimnisse alter Sagen und Legenden sind in Mespelbrunn heute noch lebendig und lassen den Aufenthalt zu einem unvergessenen Erlebnis werden. Aktivitäten: Neben den attraktiven Ausflugszielen rund um Meseplbrunn sind die Wanderwege in der schönen Landschaft gut ausgeschildert. Die durch Täler und einzigartige Höhenwege führenden Nordic-Walking-Strecken bieten einen herrlichen Ausblick über die Spessartauen.

Weiterhin: Fahrradverleih, Adventure-Golfanlage, Kegeln Unterhaltung: Theateraufführungen, Konzerte, Kinderspielplätze, sehr gute und vielfältige Gastronomie, Tagungs- und Konferenzort, umweltbewusst orientiert.


 

Zusatzinfos

Höhe über nN:  300m
Einwohner: 2500
Gästebetten: 365
FahrradverleihHallenbadBurgen/SchlösserHistorische Bauwerke
GasthofPension/PrivatvermieterHotels

Loading...