Frankentourismus
 

Sparneck

landschaft.jpg

Der Markt Sparneck liegt am Nordrand des Fichtelgebirges, inmitten einer reizvollen Landschaft am Fuß des Waldsteinmassivs. Der Ort wurde 1223 erstmals urkundlich erwähnt und war im Mittelalter Stammsitz eines bedeuteten Rittergeschlechtes. Mehrere Burgruinen zeugen noch heute von seiner reichen Geschichte, besonders auf dem nahen Waldstein. Historische Gebäude prägen das Ortsbild wie etwa zwei markgräfliche Amtshäuser und die evangelische Pfarrkirche, die aus einem Kloster hervorgegangen ist. Sparneck verfügt über ein gut ausgebautes Wander- und Radwegenetz und ist damit idealer Ausgangsort für erholsame Ausflüge in die ausgedehnten Wälder und malerischen Flusstäler der Umgebung. Im Winter stehen Rodelbahn, Eislauffläche und gespurte Loipen zur Verfügung. Weitere sportliche Betätigungen werden auf Rasenplätzen, Schieß- und Reitanlagen angeboten. Das kulturelle Leben ist vielfältig und wird von Musikgruppen und Chören geprägt. Ein besonderer Höhepunkt sind die Waldstein-Festspiele, die Geschichte und Sagenwelt der Region auf einer romantischen Freilichtbühne inszenieren.


 

Zusatzinfos

Höhe über nN:  550m
Einwohner: 1860
ReitenKirchen/KlösterFerienw./FerienhäuserFreizeitparkInline-Skating
Ski-LanglaufBurgen/SchlösserFreilichtspieleHistorische BauwerkeGasthof

Loading...