Frankentourismus
 

Stein

stein_blick-auf-die-wassergasse-fotorechte-f-martschin-sfc-stein.jpg

Schön, hier zu sein.

Stein ist vielseitig. Die besondere Lage Steins prägt den Charakter der 14.200 Einwohner zählenden Stadt: Ländliches Umland auf der einen, die angrenzenden Großstädte Fürth und Nürnberg auf der anderen Seite machen den besonderen Reiz aus.

Die Idylle zahlreicher Naherholungsangebote lädt zum Abschalten und Ausruhen ein. Die schönen Täler des Bucher Grabens, des Haselgrabens und des Rednitzgrundes machen Stein zu einer "Stadt im Grünen".

Bekannt ist Stein heute auch durch sein Freizeitbad Kristall Palm Beach. Das Erlebnisbad begeistert mit seinen umfangreichen Attraktionen große und kleine Besucher, die sich in die Fluten stürzen oder in der Sauna-Landschaft erholen.

Das Freilandaquarium der Naturhistorischen Gesellschaft bietet mit seiner Terrarienanlage einen "Mini-Zoo" im Herzen von Stein. Große Aquarien zeigen heimische Kriechtiere, Lurche, Fische, Schildkröten sowie Sumpf- und Wasserpflanzen in artgerechter Haltung. Erfahren sie mehr unter www.freiland.nhg-nuernberg.de.

Sportanlagen, Rad- und Wanderwege erweitern das Angebot zur individuellen Freizeitgestaltung. Mit ausgesuchten Konzerten und Veranstaltungen ist auch kulturell für jeden Geschmack etwas geboten.

Sehenswert ist die Wassergasse mit ihren Fachwerkhäusern, die direkt am Rednitzufer gelegen ist sowie die renovierte Altstadt mit dem Mecklenburger Platz und der Mühlstraße. Schloss Faber-Castell an der Stadtgrenze zu Nürnberg sowie das Museum Alte Mine mit Besonderheiten der Bleiminenherstellung sind eine weitere Attraktion der Faber-Stadt (Informationen zu Führungen und Öffnungszeiten unter www.faber-castell.de/faber-castell-erleben).

Ausstellungsstücke aus Uromas Zeiten können jeden dritten Sonntag im Monat von 11 - 17 Uhr im Heimatmuseum besichtigt werden. Auch das denkmalgeschützte Bauernhaus im Ortsteil Gutzberg, das wegen seines für diese Gegend ungewöhnlichen Baustils allgemein nur als das "Schwarzwälderhaus" bekannt ist, lädt zu einer Reise in längst vergangene Zeiten ein.

Auch der Jakobsweg (Etappe Nürnberg - Rothenburg) - ein bekannter Pilgerweg, der auf den Spuren des Heiligen Sankt Jakobus bis nach Spanien reicht - führt durch Steiner Stadtgebiet. Hier ist die St. Jakobus Kirche in Oberweihersbuch Anlaufstation der Pilger.


 

Zusatzinfos

Einwohner: 14200
Gästebetten: 200
BahnhofBurgen/SchlösserErlebnisbadFahrradverleihGarten/ParkHistorische Bauwerke
MuseumPension/PrivatvermieterKirchen/KlösterGasthofHotelsNordic Walking

Loading...